Schulsets

Neue Sammlung für 2018 geplant

Im Rahmen der Mennonitischen Europäischen Regional Konferenz (MERK), die 2018 in Frankreich stattfindet, ist wieder eine gemeinsame Sammelaktion geplant. Sobald die Planungen fortgeschritten sind, gibt es hier weitere Informationen.

 

Schulsetsammlung 2015

Erster Teil der Hilfsgüter verteilt!

Vor einigen Tagen konnte ein erster Teil der Schulsets und der Hygienesets in Damaskus an Flüchtlinge verteilt werden. Da mittlerweile auch viele Menschen in die Stadt Homs zugekehrt sind, haben die verantwortlichen Menschen beschlossen, einen Teil der Hilfsgüter direkt dort zu verteilen. Informationen über die weiteren Schritte der Hilfsgüter folgen demnächst.

Hilfsgüter in Damaskus

Nachdem es in Syrien einen Wechsel in den zuständigen Ministerien und Verantwortlichkeiten gab, hat es doch einige Wochen länger gedauert, bis die Container mit den Hilfsgütern aus dem Hafen Latakia freigegeben wurden. Doch wir sehen es als Gebetserhörung an, dass die Container unversehrt und komplett waren und auch die zusätzlich entstandenen Kosten halten sich in einem überschaubaren Rahmen.

 

Die Sammelaktion der Schulsets war ein voller Erfolg!!

Das Ergebnis unserer Sammelaktion in guten Händen!

Viele Mennonitengemeinden haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten mit dem Thema Schule beschäftigt: An ganz vielen Orten wurden Taschen genäht, Schulbedarf eingekauft und verpackt und schließlich nach Ludwigshafen in die zentrale Sammelstelle des Mennonitischen Hilfswerks gebracht.    

Und das Ergebnis dieser Sammelleidenschaft in den Mennoniten- gemeinden war beeindruckend, denn die 800 fertigen (leeren) Beutel, welche uns die Schweizer Geschwistern zur Verfügung gestellt hatten, waren ruckzuck vergriffen. Doch dank der Nähanleitung von MCC und der vielen begabten Näherinnen wurden schnell noch einmal 1000 Beutel selbst genäht. Und fast alle konnten mit dem Schulmaterial laut Packliste gefüllt werden.

So kamen insgesamt 24 selbstgenähte Quilts, 1721 Schulsets, verpackt in 172 Bananenkartons, gestapelt auf 8 Paletten mit einem Gesamtgewicht von etwa 4500 Kg zusammen.

Am 22.11. wurden die schweren Kartons von Helfern aus mehreren Gemeinden aus dem Ludwigshafener Keller geholt und auf die 8 Paletten verpackt. Anschließend gab es für alle Kaffee und Kuchen.

Eine Spedition hat dann am Montag den 23. November die Paletten zur Mennonitengemeinde Geisberg/Frankreich gebracht.

Dort werden sie zusammen mit den Hilfsgütern aus Frankreich und der Schweiz in Container umgeladen. Dann geht die Reise über Rotterdam nach Latakia in Syrien. Dort werden dann die Hilfsgüter zusammen mit denen aus den Niederlanden von MCC und seinen Partnern auf LKWs umgeladen in den örtlichen Flüchtlingscamps verteilt.

Wir hoffen und beten, dass alles gut verläuft und die Ladung unbeschadet bei den Kindern ankommt und zum Segen werden kann.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die eingekauft, gepackt, genäht, gestapelt, gebetet, gespendet, gefahren, getragen und verladen haben.   (Den Bericht als PDF)

Das Zwischenlager im Keller der Mennonitengemeinde Ludwigshafen

      Viele HelferInnen stappeln die Schulsets auf Paletten       Die Schulsets sind versandfertig      Alles verladen und verpackt

Zentrale Sammelstelle           Mit vielen HelferInnen            Insgesamt wogen die           Am 23. 11. 2015 wurden

im Keller der Menno-            waren die 1722 Sets (!)         Sets und 24 Quilts               die Schulsets von einer

nitengemeinde Lud-              die in 172 Bananenkar-        4500 kg, Verpackt auf           Spedition nach Frank-

wigshafen                              tons verpackt waren,              8 Paletten.                           reich gebracht, von wo

                                             zügig transportfertig.                                                           sie mit anderen Hilfs-

                                                                                                                                      gütern in einem Container

                                                                                                                                     auf die Reise nach Latakia

                                                                                                                                     (Syrien) geschickt wurden.

 

 

nt-family: ‘Times New Roman’, serif;”