Über uns

Das Mennonitische Hilfswerk wird von Mennonitengemeinden in Deutschland getragen. Als Leitlinien für unsere Arbeit wurde unser Selbstverständnis formuliert.

Woran wir uns orientieren…

Die Grundlage

Wir tun unsere Arbeit “Im Namen Jesu Christi”. Jesus Christus hat durch sein Leben und Wirken das Heil Gottes gebracht und Menschen in seine Nachfolge gerufen. Wie er Bedürftigen gedient und sich gegen Ungerechtigkeit gewandt hat, wollen wir das uns Mögliche tun und Menschen das Heil Gottes weitersagen. Das Mennonitische Hilfswerk versteht sich als diakonischer Teil des Dienstes der Gemeinde Gottes an der Welt, den wir als Einheit von Verkündigung, tätiger Nächstenliebe und Einsatz für Frieden und Versöhnung sehen. Du sollst Gott, deinen Herrn, lieben und deinen Nächsten wie dich selbst” (Lukas 10,27) Die Prinzipien unserer Arbeit sind:

Das Ziel

Wir wollen Gottes Liebe sichtbar machen, indem wir für und mit Menschen arbeiten, die unter Armut, Konflikten oder Naturkatastrophen leiden, die fliehen mussten oder aus einem anderen Grund der Hilfe bedürfen. Wir wollen durch unsere Hilfe die Eigeninitiative der Menschen stärken, denn wir glauben, dass es zur Menschenwürde gehört, den eigenen Lebensunterhalt verdienen zu können.

Männer und Frauen

Menschliches Leiden zu lindern verlangt auch, dass wir uns für soziale Gerechtigkeit einsetzen. Dazu gehört auch, dass wir gleiche Lebenschancen für Männer und Frauen erstreben.

Gewaltlos und ohne Vorurteile

Wir tun unsere Arbeit ohne Anwendung von Zwang oder Gewalt und versuchen, Menschen in unterschiedlichen Situationen und auch bei gegensätzlichen Standpunkten zu respektieren und zu verstehen. Wir wollen unseren Dienst tun ohne Voreingenommenheit im Bezug auf ethnische Herkunft, Religion oder Politik.

Sensibel sein und lernen

Wir möchten für die jeweilige Situation sensibel sein und auch von den Menschen lernen, mit denen wir zusammenarbeiten. Neben materieller und ideeller Hilfe halten wir auch die Entsendung von Menschen für wichtig, um mit den Menschen in einem lebendigen Austausch zu kommen und um unsere Glaubenshaltung deutlich zu machen.

In Partnerschaft

Unsere Arbeit wird, wo immer es möglich ist, in Partnerschaft mit lokalen christlichen Gemeinden getan. Unser Ziel ist es, lokale Strukturen und lokale Leitung zu stärken. Wir geben Programmen mit mennonitischen/täuferischen Gemeinden und Organisationen den Vorrang, ohne uns darauf zu beschränken.

Netzwerke

Das Mennonitische Hilfswerk arbeitet im Rahmen der “Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland” (AMG) und ist seinen Mitgliedsgemeinden und den Spenderinnen und Spendern verantwortlich. Es möchte, so immer möglich, mit den anderen Werken der Mennoniten in Deutschland (Mission, Friedensdienst, Freiwilligeneinsätze) und insbesondere mit dem Mennonitischen Zentralkomitee in Nordamerika zusammenarbeiten. Uns ist wichtig, durch Informationen oder Besuche Verbindungen zwischen Spendern und Empfängern unserer Hilfe herzustellen.

Sie erreichen uns über die Geschäftsstelle